Der Verein „Liechtensteiner Seniorenbühne“ zählt zurzeit etwas über 50 Mitglieder. Eine relativ kleine Gruppe von zurzeit ca. 10 Personen bringt sich mit viel Freude aktiv als Laiendarsteller bei den Theateraufführungen ein. Ein anderer Teil der Mitglieder ist fleissig hinter den Kulissen tätig oder aber ist während den Aufführungen dafür besorgt, dass der gesellschaftliche Teil, welcher unsere Spielzeit jeweils begleitet, tadellos funktioniert. Dazu zählt unter anderem die Bewirtung und Betreuung unserer Gäste.

 

Die Liechtensteiner Seniorenbühne ist zwar eine Laienspielgruppe, welche sich vorwiegend aus Personen zusammensetzt, die bereits im Ruhestand sind oder davor stehen, jedoch gespielt wird jeweils für ein völlig altersdurchmischtes Publikum, das ganz einfach Freude am Laientheater hat.

Theater - Aufführungen 2018

Eschen:     Samstag     24. Februar          19.00 Uhr  Première

 

                  Sonntag      25. Februar         17.00 Uhr

 

Triesen:     Samstag       3. März               19.00 Uhr            

 

                  Sonntag      4.März                17.00 Uhr  

 

Schaan:       Sonntag    11.März                  17.00 Uhr  Dernière

Kartenvorverkauf nur für Schaan: an den Poststellen Schaan, Vaduz und Eschen , sowie bei allen Starticket Vorverkaufsstellen, unter 0900 325 325 ( CHF 1.19/Min) und im Webshop unter:

https://www.starticket.ch/de/tickets/denkbar-ugunschtig-komodie-20180311-1700-sal-am-lindaplatz-schaan-fl

 

„Denkbar ugünschtig

 

Komödie in drei Akten von Andreas Kessner

Bearbeitet für die Seniorenbühne Liechtenstein: Karl Müller

Aufführungsrechte: Theaterverlag Breuninger in Aarau

 

Die Witwe Erna lebt nach dem tragischen Tod ihres Mannes in ihrer eigenen Welt und so feiert sie auch dessen 66. Geburtstag.

 

Genau an diesem Tag erscheint die Versicherungsvertreterin, die eine fällig gewordene Lebensversicherung auszahlen will. Allerdings wird der Versicherungsbetrag von über 1/2 Million Franken nur im Erlebensfall fällig. Um das zu überprüfen, ist die Vertreterin heute da. Doch woher so schnell noch einen lebenden Mann nehmen? Bruder Dani hat die rettende Idee und verpflichtet den ohnehin in seine Schwägerin verliebten Nachbarn Willi kurzer Hand, in die Rolle seines Bruders zu schlüpfen. Nach kurzem Zögern ist dieser bereit zu helfen und die Komödie scheint gut zu laufen, bis der Tod geglaubte  Ehemann plötzlich in der Türe steht….

 

Es beginnt ein chaotisches Verwechslungsspiel !